Freiwilligenarbeit an Schulen

In den Entwicklungsländern gibt es in der Regel viel zu wenig Lehrer an den Schulen. Die Klassen sind daher sehr groß und verhindern, dass Schüler individuell gefördert werden. Durch deine Mitarbeit an einem Schulprojekt kannst du daran etwas ändern. Als Assistentin nimmst du am Unterricht im Klassenraum teil, unterstützt die Schüler bei der Lösung von Aufgaben und gibst Nach- und Hausaufgabenhilfe. Wenn du möchtest, kannst du einige Unterrichtsstunden selber geben und dazu das Unterrichtsmaterial selbstständig vorbereiten. Deine Hilfe wird besonders in den Fächern Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, Kunst und Sport benötigt.

Unterricht an Schulen ist in fast allen Ländern möglich. Zusätzlich besteht in einigen Ländern die Möglichkeit, Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen oder an reinen Mädchenschulen zu unterrichten.

Freiwilligenarbeit an Schulen gibt es z.B. in Südafrika, Nepal, China, Ecuador, Tansania, Vietnam, Marokko, Kenia, Peru, Ghana, Thailand, Costa Rica