Bei allen Unterschieden zwischen Deutschland und Ghana - eines haben beide Länder gemeinsam: die Begeisterung der Menschen für Fußball. Kicken ist hier Nationalsport. Gespielt wird in Vereinen, im Sportunterricht an Schulen sowie auf Bolzplätzen und provisorisch hergerichteten Fußballfeldern auf dem Lande. Hauptsache der Ball rollt. Dass Fußball nicht nur gut für die körperliche Fitness ist, sondern auch dazu dient, andere Fertigkeiten fürs Leben zu lernen und zu festigen, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Vielleicht spielst du sogar selbst in einem Verein und kennst das Gefühl von Teamzugehörigkeit, vom Kampf für ein gemeinsames Ziel und den Glückshormonen, die sprudeln, wenn man es durch Biss und Zusammenhalt erreicht hat. Genau das ist es, was du als Freiwillige an die Kinder in Ghana weitergeben kannst.

Freiwilligenarbeit: Vom Sport fürs Leben lernen
Wenn du dich für Sport begeisterst und dich schon immer mal als Trainer ausprobieren wolltest, ist das Fußball- und Sporttrainerprogramm genau das richtige für dich. An Schulen oder in Vereinen kannst du die Kids im Fußball trainieren, sie für die Bewegung und das Spiel im Team begeistern und ihnen zeigen, dass sie gemeinsam viel erreichen können.

Mit jedem errungenen Ball, jedem Tor und jedem gewonnenen Spiel wächst ihr Vertrauen in sich selbst und die Einsicht, dass der Glaube an die eigenen Fähigkeiten Berge versetzen kann. Als engagierter Trainer förderst du die Motivation der Kids und den Zusammenhalt in der Mannschaft, organisierst das regelmäßige Training sowie Spiele und kleine Wettkämpfe.
Es muss übrigens gar nicht unbedingt Fußball sein, auch wenn du damit natürlich offene Türen einrennst. Auch andere Ballsportarten kannst du während deiner Freiwilligenarbeit in Ghana mit den Kindern und Jugendlichen ausprobieren und deine Begeisterung auf sie übertragen.

Erfahrene Freiwillige helfen dir helfen
Gepflegte Rasenflächen und topmoderne Turnhallen wirst du in Ghana vergebens suchen. Die Einrichtungen an Schulen und in Vereinen sind auf das Nötigste beschränkt. Auch kommen viele Kinder aus armen Verhältnissen und brauchen mitunter besondere Zuwendung und auch mal ein offenes Ohr ihres Trainers. Das in Kombination mit verschiedenen Landessprachen und einer Kultur, die sich von der deutschen in vielen Dingen unterscheidet, stellt dich am Anfang vor große Herausforderungen. Dich diesen zu stellen, braucht dir aber keine Angst zu machen, denn vor Ort hast du jede Menge erfahrene Kollegen, die dir bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Anforderung für deine Teilnahme
Du musst mindestens 17 Jahre alt sein und dich an eine neue und ungewohnte Umgebung anpassen können.

Projektort
Die Projekte sind in und um Tamale.

Programm Start
Die Teilnahme an diesem Workcamp ist jederzeit möglich, dein erster Arbeitstag ist immer Montag.

24 Stunden Vor-Ort-Unterstützung
Du wirst während deines Freiwilligendienstes nicht alleine gelassen! Bei großen und kleinen Problemen kannst du dich jederzeit an deine lokalen Ansprechpartner wenden.

Vernetzung mit anderen Freiwilligen
Nach deiner Anmeldung bekommst du Zugriff auf unsere interne Facebook-Gruppe und kannst bereits vor deiner Abreise Kontakt mit anderen Freiwilligen aufnehmen.

Abholung vom Flughafen
Bei deiner Ankunft in Ghana wirst du am Kotoka International Airport in Accra abgeholt von wo aus deine Weiterfahrt nach Tamale organisiert wird. Unser Partner wird sich bereits vor deiner Teilnahme mit dir in Verbindung setzen und zusammen mit dir einen günstigen Inlandsflug nach Tamale organisieren. In Tamale wirst du dann von dem regionalen Projektkoordinatoren abgeholt.

Unterkunft
Während deines Aufenthaltes wohnst du in einer lokalen Gastfamilie und erlebst die Kultur und Traditionen von Ghana aus erster Hand. In den meisten Gastfamilien wohnen mindestens 2 Freiwillige gleichzeitig.

Verpflegung
Du bekommst mindestens 2 Mahlzeiten am Tag - eine vegetarische Verpflegung ist möglich.

Vorbereitung vor Ort
Nach deiner Ankunft bekommst du eine Einführung in das Land und dein Projekt. Du wirst alles Wichtige über Kultur, Sehenswürdigkeiten, Reisemöglichkeiten und Verhaltensregeln erfahren.

Ausführliche Vorabinformationen
Nachdem deine Anmeldung abgeschlossen ist, bekommst du ein umfangreiches Informationspaket. Neben wichtigen Angaben zu Programm und Zielland findest du dort auch viele Informationen für dein Visum, kulturelle Hinweise zum Land und wichtige Tipps für deine Reisevorbereitung.

Internetzugang im Projekt
In fast allen Projekten hast du die Möglichkeit online zu gehen und zu Freunden und Familie Kontakt zu halten. Der Internetanschluss kann gegen eine kleine Gebühr vor Ort frei genutzt werden. Sollte es in dem Projekt kein Internet geben, gibt es in der Regel ein Internetcafe in der Nähe.

Professionelle Vermittlung
Alle Workcamps werden durch von uns geprüfte Projektpartner durchgeführt, die dir während deines Aufenthaltes zur Verfügung stehen.

Kosten

2 Wochen475 €
4 Wochen620 €
8 Wochen970 €
12 Wochen1.350 €
Extra Woche ab95 €
Für deine Anmeldung fällt zusätzlich eine Anmeldepauschale von 260 € an. Für die Teilnahme an einem zweiten Projekt beträgt die Anmeldepauschale nur 160 €.

Der Preis, welcher in der Infobox auf der rechten Seite angezeigt wird, enthält bereits die vollständige Anmeldepauschale.

Nicht enthaltene Leistungen
Hin- & Rückreise, Reiseversicherung, Impfungen, persönliche Kosten für Freizeit, Verkehrsmittel, täglicher Transfer zum / vom Projekt u.a.

Das FAQ für dieses Projekt folgt in wenigen Tagen

Um an diesem Projekt teilzunehmen, klicke einfach auf den untenstehenden Anmeldelink und gib deine Daten an. Bereits wenige Tage nach deiner Anmeldung schicken wir dir die Bestätigung zu, mit welcher du einen garantierten Platz in deinem Projekt hast und mit deiner Reisevorbereitung beginnen kannst.

Wann solltest du dich anmelden?

Wir empfehlen dir eine Anmeldung ca. 3 - 6 Monate vor deinem gewünschten Projektstart. Damit hast du genug Zeit, um dich auf dein Projekt vorzubereiten. Bitte beachte, dass die Plätze in diesem Projekt begrenzt sind - je früher du dich anmeldest, desto besser!

Last-Minute-Anmeldungen

Für dieses Projekt können wir Anmeldungen bis zu 2 Wochen vor der geplanten Teilnahme annehmen. Bitte beachte, dass wir bei sehr kurzfristigen Anmeldungen nicht garantieren können, dass noch Plätze frei sind. Melde dich am besten so früh wie möglich an, um einen garantierten Platz zu bekommen.