Wenn du an Tiere in Südafrika denkst, hast du sicherlich als Erstes die afrikanischen "Klassiker" im Kopf: Löwen, Elefanten, Zebras und Giraffen. Und wenn du von Misshandlungen von Tieren hörst, dann vermutlich meist im Zusammenhang mit Wilderei. Etwa an Wildkatzen, die wegen ihres Fells gejagt werden oder Nashörnern, die skrupellosen Banden zum Opfer fallen, die aus den Hörnern Profit schlagen wollen. Leider sind dies tatsächlich Dinge, mit denen Südafrika seit vielen Jahren und Jahrzehnten zu kämpfen hat. Neben den medial präsenten Formen der Tierquälerei gibt es in Afrika aber auch - genau wie in Deutschland - viele Haus- und Nutztiere, die von ihren Haltern nicht artgerecht gehalten, misshandelt oder ausgesetzt werden.

Freiwilligenarbeit: Hilfe für notleidende Tiere
In der Tierauffangstation werden alle Neuankömmlinge gleichermaßen fürsorglich behandelt - ob Farm- oder Haustier, ob Nutz- oder Wildtier. Das umfasst neben dem Auflesen der hilfebedürftigen Tiere auch die Zubereitung von Nahrung, das Füttern und das Saubermachen ihrer Gehege.

Je nachdem, welche Erfahrungen und Kenntnisse du mitbringst, kannst du dem Team auch bei der medizinischen Versorgung eurer Schützlinge zur Hand gehen. Und da Tierschutzprojekte zu einem großen Teil auf das finanzielle Engagement anderer Menschen angewiesen sind, dürfen auch die Öffentlichkeitsarbeit und die Gewinnung von Spendengeldern nicht zu kurz kommen. Hier sind deine kreativen Ideen gefragt.

Erfahrene Freiwillige helfen dir helfen
Für ein Tierschutzprojekt entscheidest du dich sicher nicht ohne Grund: Du liebst Tiere und möchtest helfen, ihre Situation zu verbessern. Umso schwieriger wird es für dich sein zu sehen, welches Leid der Mensch in der Lage ist, anderen Lebewesen zuzufügen. Das geht den erfahrenen Freiwilligen vor Ort nicht anders. Doch sie haben gelernt, Wut und Trauer darüber in etwas Produktives zu verwandeln und kämpfen jeden Tag mit Herzblut für ihre tierischen Patienten. Dieses Gefühl wird sich mit Sicherheit auch bei dir einstellen, zumal deine Team-Kollegen vor Ort immer für dich da sind, wenn du Fragen oder Sorgen hast. So wirst du dich schnell an deine neue Arbeitsumgebung gewöhnen und auch viele unvergesslich schöne Momente mit den Tieren erleben.

Voraussetzungen, um teilzunehmen
Du musst mindestens 16 Jahre alt sein und dich an eine neue und ungewohnte Umgebung anpassen können. Bitte beachte, dass wir zusätzlich zu deiner Online-Anmeldung einen englischsprachigen Lebenslauf von dir benötigen. Diesen kannst du nach deiner Anmeldung bei uns hochladen.

Für die Teilnahme muss zu Projektbeginn eine Ausweiskopie und ein Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung vorliegen - bitte schicke uns diese nach deiner bestätigten Anmeldung zu.

Projektort
Alle Projekte befinden sich in und um Kapstadt.

Programm-Start
Die Teilnahme an diesem Projekt ist jederzeit möglich.

24 Stunden Vor-Ort-Unterstützung
Du wirst während deiner Freiwilligenarbeit nicht alleine gelassen! Bei großen und kleinen Problemen kannst du dich jederzeit an deinen lokalen Ansprechpartner wenden.

Vernetzung mit anderen Freiwilligen
Nach deiner Anmeldung bekommst du Zugriff auf unsere interne Facebook-Gruppe und kannst bereits vor deiner Abreise Kontakt mit anderen Freiwilligen aufnehmen.

Abholung vom Flughafen
Bei deiner Ankunft wirst du am Cape Town International Airport abgeholt und zu deinem Projekt gebracht.

Unterkunft
Während deines Aufenthaltes wohnst du entweder in einer Gastfamilie zusammen mit anderen Freiwilligen oder in einem extra für die Freiwilligen eingerichteten Haus. Natürlich hast du in deiner Unterkunft nicht nur Strom und Wasser, sondern auch Internet, um mit deinen Freunden in Kontakt zu bleiben.

Verpflegung
In der Gastfamilie bekommst du mind. 2 Mahlzeiten am Tag - eine vegetarische Verpflegung ist möglich. Im Freiwilligenhaus ist das Frühstück schon dabei und ansonsten gilt Selbstversorgung. Die Küche steht euch natürlich zur freien Verfügung. Gerne kannst du auch für wenige Cent in den umliegenden Restaurants und Cafés essen.

Vorbereitung vor Ort
Nach deiner Ankunft bekommst du eine Einführung in das Land und dein Projekt. Du wirst alles Wichtige über Kultur, Sehenswürdigkeiten, Reisemöglichkeiten und Verhaltensregeln erfahren.

Ausführliche Vorabinformationen
Nachdem deine Anmeldung abgeschlossen ist, bekommst du ein umfangreiches Informationspaket. Neben wichtigen Angaben zu Programm und Zielland findest du dort auch viele Informationen für dein Visum, kulturelle Hinweise zum Land und wichtige Tipps für deine Reisevorbereitung.

Internetzugang im Projekt
In fast allen Projekten hast du die Möglichkeit online zu gehen und zu Freunden und Familie Kontakt zu halten. Der Internetanschluss kann gegen eine kleine Gebühr vor Ort frei genutzt werden. Sollte es in dem Projekt kein Internet geben, gibt es in der Regel ein Internetcafe in der Nähe.

Professionelle Vermittlung
Alle Projekte werden durch von uns geprüfte Projektpartner durchgeführt, die dir während deines Aufenthaltes zur Verfügung stehen.

Kosten

4 Wochen1.250 €
6 Wochen1.530 €
Extra Woche ab140 €
Für deine Anmeldung fällt zusätzlich eine Anmeldepauschale von 260 € an. Für die Teilnahme an einem zweiten Projekt beträgt die Anmeldepauschale nur 160 €.

Der Preis, welcher in der Infobox auf der rechten Seite angezeigt wird, enthält bereits die vollständige Anmeldepauschale.

Nicht enthaltene Leistungen
Hin- & Rückreise, Reiseversicherung, Impfungen, persönliche Kosten für Freizeit, Verkehrsmittel, täglicher Transfer zum / vom Projekt u.a.

Dieses Projekt ist noch sehr neu, deswegen haben wir erst sehr wenig Erfahrungsberichte. Wenn du versprichst, uns nach deiner Freiwilligenarbeit einen Erfahrungsbericht und ein paar schöne Bilder zu schicken, schenken wir dir einen Gutschein über 50 Euro für deine Anmeldung!

Gutscheincode: 412lpd2

Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen oder Aktionen kombinierbar. Der Wert wird direkt von der Anmeldepauschale abgezogen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gutschein ist nur solange gültig wie er auf dieser Seite steht und kann jederzeit ohne Ankündigung entfernt werden.
Welche Voraussetzungen gibt es für meine Teilnahme in Südafrika?
Brauche ich für dieses Projekt besondere Vorkenntnisse?
Kann ich mich auch anmelden, wenn ich nicht aus Deutschland komme?
Was passiert nach der Anmeldung?
Werde ich nach meiner Ankunft am Flughafen abgeholt?
Kann ich schon vor meiner Abreise Kontakt zu anderen Freiwilligen aufnehmen?
Ist der Flug nach Südafrika im Preis inbegriffen?
Wie viel Geld benötige ich für meine Freiwilligenarbeit in Südafrika vor Ort?
Bekomme ich ein Zertifikat?
Von wem werden die Projekte durchgeführt?
Kann ich vor Ort auch reisen oder eine Safari machen?
Wo kann ich mein Geld wechseln und gibt es Bankautomaten in Südafrika?
Welche Kleidung ist für Südafrika geeignet? Gibt es kulturelle Besonderheiten?

Um an diesem Projekt teilzunehmen, klicke einfach auf den untenstehenden Anmeldelink und gib deine Daten an. Bereits wenige Tage nach deiner Anmeldung schicken wir dir die Bestätigung zu, mit welcher du einen garantierten Platz in deinem Projekt hast und mit deiner Reisevorbereitung beginnen kannst.

Wann solltest du dich anmelden?

Wir empfehlen dir eine Anmeldung ca. 3 - 6 Monate vor deinem gewünschten Projektstart. Damit hast du genug Zeit, um dich auf dein Projekt vorzubereiten. Bitte beachte, dass die Plätze in diesem Projekt begrenzt sind - je früher du dich anmeldest, desto besser!

Last-Minute-Anmeldungen

Für dieses Projekt können wir Anmeldungen bis zu 4 Wochen vor der geplanten Teilnahme annehmen. Bitte beachte, dass wir bei sehr kurzfristigen Anmeldungen nicht garantieren können, dass noch Plätze frei sind. Melde dich am besten so früh wie möglich an, um einen garantierten Platz zu bekommen.