In Südafrika hast du nicht nur die Chance, wilde Großkatzen, Elefanten oder Schlangen zu beobachten, sondern auch seltene Vogelarten zu sehen, darunter viele Seevögel. Schließlich liegt das Land gleich an zwei Weltmeeren - dem Atlantik und dem Indischen Ozean. So findest du hier zum Beispiel Brillenpinguine, die einzige in freier Wildbahn lebende Pinguin-Art Afrikas. Doch wie lange das noch so sein wird, ist leider ungewiss. Denn die Zahl der Pinguine nimmt weiter ab. Eine große Gefahrenquelle sind die riesigen Öltanker, die hier verkehren und mit denen es immer wieder zu Unfällen kommt. Dabei tritt Öl aus und verschmutzt Wasser und Küstenstreifen - mit verheerenden Folgen für die Seevögel, die hier leben. Werden sie nicht rechtzeitig gefunden und gerettet, verenden sie oft qualvoll im dichten Ölteppich. Umso wichtiger sind engagierte Freiwillige, die die Vogelschutz-Projekte vor Ort unterstützen, sich um verschmierte und verletzte Tiere kümmern und die Fortpflanzung seltener Vögel sichern.

Retten, aufpäppeln, freilassen
Im Zuge des Sealife-Projektes hast du nicht nur die Chance, den niedlichen Brillenpinguinen ganz nah zu sein, sondern dich auch für das Überleben anderer seltener Vogelarten einzusetzen, darunter Sturmvögel, Albatrosse und Skuas.

Gemeinsam mit anderen Freiwilligen fängst du verletzte Tiere ein und sorgst anschließend dafür, dass sie wieder fit für ein Leben in freier Wildbahn werden. Das beinhaltet das Zubereiten von Nahrung und das Füttern der Tiere ebenso wie die Reinigung der Behausungen der Vögel. Damit der Pinguin-Nachwuchs ungehindert schlüpfen kann, ist es besonders wichtig, die Brutstätten der bedrohten Tiere zu überwachen und vor Gefahren zu schützen. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch die Generationen nach dir noch Freude an den kleinen "Frackträgern" haben werden.
Sind deine Schützlinge kräftig genug, um die Auffangstation zu verlassen, werden sie in die freie Wildbahn entlassen - ein tolles Gefühl, das dir mit Sicherheit auch noch lange nach deiner Freiwilligenarbeit in Erinnerung bleiben wird.

Erfahrene Freiwillige helfen dir helfen
Die Arbeit mit Vögeln erfordert Geschick und Einfühlungsvermögen. Und manchmal auch die Fähigkeit, die Zähne zusammenzubeißen. Denn so niedlich die Tiere bisweilen aussehen - wenn ihnen etwas nicht passt, können sie auch ordentlich zuzwicken. Der richtige Umgang mit ihnen wird dir natürlich von den erfahrenen Mitarbeitern vor Ort genau erklärt. Auch bei Fragen, die sich im Laufe deines Aufenthalts ergeben, sind deine Teamkollegen immer für dich da und sorgen dafür, dass du dich schnell an Land, Leute und Tiere gewöhnst.

Voraussetzungen, um teilzunehmen
Du musst mindestens 16 Jahre alt sein und dich an eine neue und ungewohnte Umgebung anpassen können. Bitte beachte, dass wir zusätzlich zu deiner Online-Anmeldung einen englischsprachigen Lebenslauf von dir benötigen. Diesen kannst du nach deiner Anmeldung bei uns hochladen.

Für die Teilnahme muss zu Projektbeginn eine Ausweiskopie und ein Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung vorliegen - bitte schicke uns diese nach deiner bestätigten Anmeldung zu.

Projektort
Das Projekt befindet sich etwa 50 Kilometer von Kapstadt entfernt. Kapstadt ist durch die guten Zugverbindung leicht zu erreichen.

Programm-Start
Die Teilnahme an diesem Projekt ist jederzeit möglich.

24 Stunden Vor-Ort-Unterstützung
Du wirst während deiner Freiwilligenarbeit nicht alleine gelassen! Bei großen und kleinen Problemen kannst du dich jederzeit an deinen lokalen Ansprechpartner wenden.

Vernetzung mit anderen Freiwilligen
Nach deiner Anmeldung bekommst du Zugriff auf unsere interne Facebook-Gruppe und kannst bereits vor deiner Abreise Kontakt mit anderen Freiwilligen aufnehmen.

Abholung vom Flughafen
Bei deiner Ankunft wirst du am Cape Town International Airport abgeholt und zu deinem Projekt gebracht.

Unterkunft
Du wohnst zusammen mit anderen Freiwilligen in einem guten Hostel in der Nähe des Projektes.

Verpflegung
Die Lebensmittel werden euch zur Verfügung gestellt (per Voucher), aber zubereiten müsst ihr sie selber. Ob es schmeckt oder nicht, hängt also sehr stark von deinen oder den Kochkünsten der anderen Freiwilligen ab - aber notfalls schmecken Nudeln auch immer wieder. In der Küche dürft ihr euch frei austoben und eure Kochkünste unter Beweis stellen.

Vorbereitung vor Ort
Nach deiner Ankunft bekommst du eine Einführung in das Land und dein Projekt. Du wirst alles Wichtige über Kultur, Sehenswürdigkeiten, Reisemöglichkeiten und Verhaltensregeln erfahren.

Ausführliche Vorabinformationen
Nachdem deine Anmeldung abgeschlossen ist, bekommst du ein umfangreiches Informationspaket. Neben wichtigen Angaben zu Programm und Zielland findest du dort auch viele Informationen für dein Visum, kulturelle Hinweise zum Land und wichtige Tipps für deine Reisevorbereitung.

Internetzugang im Projekt
In fast allen Projekten hast du die Möglichkeit online zu gehen und zu Freunden und Familie Kontakt zu halten. Der Internetanschluss kann gegen eine kleine Gebühr vor Ort frei genutzt werden. Sollte es in dem Projekt kein Internet geben, gibt es in der Regel ein Internetcafe in der Nähe.

Professionelle Vermittlung
Alle Projekte werden durch von uns geprüfte Projektpartner durchgeführt, die dir während deines Aufenthaltes zur Verfügung stehen.

Kosten

6 Wochen1.770 €
8 Wochen2.090 €
Extra Woche ab160 €
Für deine Anmeldung fällt zusätzlich eine Anmeldepauschale von 260 € an. Für die Teilnahme an einem zweiten Projekt beträgt die Anmeldepauschale nur 160 €.

Der Preis, welcher in der Infobox auf der rechten Seite angezeigt wird, enthält bereits die vollständige Anmeldepauschale.

Nicht enthaltene Leistungen
Hin- & Rückreise, Reiseversicherung, Impfungen, persönliche Kosten für Freizeit, Verkehrsmittel, täglicher Transfer zum / vom Projekt u.a.

Dieses Projekt ist noch sehr neu, deswegen haben wir erst sehr wenig Erfahrungsberichte. Wenn du versprichst, uns nach deiner Freiwilligenarbeit einen Erfahrungsbericht und ein paar schöne Bilder zu schicken, schenken wir dir einen Gutschein über 50 Euro für deine Anmeldung!

Gutscheincode: 4123417

Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen oder Aktionen kombinierbar. Der Wert wird direkt von der Anmeldepauschale abgezogen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gutschein ist nur solange gültig wie er auf dieser Seite steht und kann jederzeit ohne Ankündigung entfernt werden.
Welche Voraussetzungen gibt es für meine Teilnahme in Südafrika?
Brauche ich für dieses Projekt besondere Vorkenntnisse?
Kann ich mich auch anmelden, wenn ich nicht aus Deutschland komme?
Was passiert nach der Anmeldung?
Werde ich nach meiner Ankunft am Flughafen abgeholt?
Kann ich schon vor meiner Abreise Kontakt zu anderen Freiwilligen aufnehmen?
Ist der Flug nach Südafrika im Preis inbegriffen?
Wie viel Geld benötige ich für meine Freiwilligenarbeit in Südafrika vor Ort?
Bekomme ich ein Zertifikat?
Von wem werden die Projekte durchgeführt?
Kann ich vor Ort auch reisen oder eine Safari machen?
Wo kann ich mein Geld wechseln und gibt es Bankautomaten in Südafrika?
Welche Kleidung ist für Südafrika geeignet? Gibt es kulturelle Besonderheiten?

Um an diesem Projekt teilzunehmen, klicke einfach auf den untenstehenden Anmeldelink und gib deine Daten an. Bereits wenige Tage nach deiner Anmeldung schicken wir dir die Bestätigung zu, mit welcher du einen garantierten Platz in deinem Projekt hast und mit deiner Reisevorbereitung beginnen kannst.

Wann solltest du dich anmelden?

Wir empfehlen dir eine Anmeldung ca. 3 - 6 Monate vor deinem gewünschten Projektstart. Damit hast du genug Zeit, um dich auf dein Projekt vorzubereiten. Bitte beachte, dass die Plätze in diesem Projekt begrenzt sind - je früher du dich anmeldest, desto besser!

Last-Minute-Anmeldungen

Für dieses Projekt können wir Anmeldungen bis zu 4 Wochen vor der geplanten Teilnahme annehmen. Bitte beachte, dass wir bei sehr kurzfristigen Anmeldungen nicht garantieren können, dass noch Plätze frei sind. Melde dich am besten so früh wie möglich an, um einen garantierten Platz zu bekommen.